Purzelbaum Buchtipps September 2018

Hiltrud Baier

Helle Tage, helle Nächte
Fischer Krüger

Hiltrud Baier hat eine authentische deutsch-schwedische Familiengeschichte geschrieben, wie es nur eine Frau kann, die selbst in Deutschland geboren und nach Lappland ausgewandert ist. Frederike (51), frisch geschieden, erfährt, dass ihre Tante Anna (72), bei der sie nach dem Tod der Eltern aufwuchs, an Krebs erkrankt ist: Anna hat eine Bitte an ihre geliebte Nichte: Frederike soll einen Brief persönlich einem Petter Svakko überbringen- und eine Reise ins 3000 km entfernte Lappland antreten…
Ein wundervoller Roman mit vielschichtigen Themen: Es geht um Familie, Schwestern, Lügen und „unausgesprochene Wahrheiten“, Krankheit, Verzeihen, Fehler zugeben, Angst um Verlust – aber auch um Authentizität und Lebenssinn.
Ein sehr lesenswerter, berührender Roman mit einer Hommage an die Samen und die überwältigende Landschaft Lapplands.
Andrea Rölli

Helle Tage


Vier Tage

 

Anna Tell

Vier Tag in Kabul
Rowohlt Polaris

Ja, ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen, spannenden Krimis. Und ich bin wieder fündig geworden! Packend geschrieben, fesselnd und hochaktuell… Anna Tell erzählt durch ihren eigenen beruflichen Hintergrund authentisch und ungeschönt, denn sie ist selbst Politologin, Kommissarin und war als Unterhändlerin tätig. Zwei schwedische Diplomaten werden vermisst – vermutlich wurden sie entführt. Ein Einsatz für Amanda Lund, die in Afghanistan stationiert ist. Jede Stunde zählt. In Stockholm koordiniert Bill Ekman den Einsatz, gleichzeitig untersucht dieser den Mord an einem jungen Mann. Ein Regierungsmitarbeiter, wie sich herausstellt. Bald verdichten sich die Hinweise, dass die beiden Fälle zusammen hängen. Und die Spuren führen in höchste Kreise… unbedingt lesen… Band zwei folgt im Frühling 2019…
Caroline Graber

Bondoux/Mourlevant

Hilft auch bei Liebeskummer
Goldmann

„Lügen sie, ich werde ihnen glauben“. Das war der Titel der gebundenen Ausgabe. Ein hinreissender Roman in
E-Mail-Form verfasst. Ein bekannter Schriftsteller, Sotto, erhält von einem grossen Fan ein dickes Couvert. Mit dem Gedanken, es sei ein Manuskript, hat er nur eines im Sinn: Sofort zurück an den Absender. Doch anstatt die mysteriöse Sendung loszuwerden, entsteht ein wunderbarer Briefwechsel.
„Nennen Sie mir zehn Gründe, warum das Leben schön ist. Nein, nennen sie mir neun. Einen habe ich ja schon gefunden: Mein Leben ist schön …. weil Sie mir schreiben“.
Ein genussvolles Lesevergnügen.
Tabea Schifferle

Hilft


Bad Friends

 

Gilly Mcmillan

Bad Friends
Knaur

„Bad Friends - Was habt ihr getan?“ ist ein spannender Psychothriller und eine rührende Story über eine Freundschaft zwischen zwei ziemlich unterschiedlichen Jungen.
Noah, einem gut betuchten und behüteten Jungen aus Bristol, der sich mit seiner Krebsdiagnose auseinandersetzen muss, und dem aus Somalia geflüchteten Abdi.
Geschickt kombiniert die Autorin die unterschiedlichen Geschichten und Schicksale ihrer Protagonisten mit einem emotionalen Fall, der sich um Flucht und Misshandlung dreht. Dabei switcht sie zwischen den Perspektiven des 16-jährigen Noah, der älteren Schwester Abdis und dem Polizisten Jim Clemo hin und her. Ein toller Spannungsroman. Corinne Kaufmann

   
Punkteaktion

Schmökern Sie in unserem Fundus an reduzierten Büchern…

… und profitieren Sie!




Purzelbaum Spieltipp September 2018

Dragonwood

Game Factory
Für 2 - 4 Spieler ab 8 Jahren
Dauer: ca. 20 Minuten

Dragonwood

Wagst du es, den Drachenwald zu betreten? Tief im Herzen dieses mystischen Ortes lauern wütende Oger, alberne Kobolde und sogar die fruchteinflössenden Feuerspucker! Sammle Sets von Abenteuerkarten, um dafür Würfel zu erhalten, die du gegen deine Feinde einsetzen kannst. Ein packender Mix aus Karten- und Würfelspiel - und eine gelungene Mischung aus Glück- und Strategie!


    top